Roland Erb rezensiert die Anthologie „Schlafende Hunde VI“ (Hg.: Thomas Bachmann)

Vonartur

Roland Erb rezensiert die Anthologie „Schlafende Hunde VI“ (Hg.: Thomas Bachmann)

Der bekannte Autor und ehemalige Chefredakteur der Literaturzeitschrift OSTRAGEHEGE, Roland Erb, rezensierte kürzlich die Anthologie „Schlafende Hunde VI“, die von Thomas Bachmann herausgegeben wurde. Er kam zum folgenden Ergebniss:

„… Schon das erste Gedicht des Bandes ist für mich eine Überraschung. Der aus Kasachstan nach Deutschland gekommene, in Nordrhein-Westfalen lebende Artur Rosenstern, ein Russlanddeutscher, schreibt mit auffallendem sprachlichen Talent über die Behinderung des freien Denkens in dem Land hinter der drei Meter hohen Mauer und in einem anderen Text über die Schwierigkeiten des Ankommens, das Fremdbleiben in einer ganz anders gearteten Gesellschaft, wo er das Gefühl  hat, dass seine Seele ,ins innere Exil‘ gehen muss…“ – Die vollständige Rezension lesen...

Über den Autor

artur administrator